Noch alle gesund und munter …?

… diese bange Frage stellt sich wahrscheinlich jedem Imker zum Ende des Jahres. Nach dem von mir umgesetzten Bayerischen Varroakonzept ist nämlich jetzt die Zeit für die Winterbehandlung der Bienenvölker gegen die Varroamilbe und deren ungewünschte Folgen.

Nachdem es um den ersten Advent eine frostige Periode gegeben hat, stehen jetzt – drei Wochen später – die Chancen gut, dass die Völker (weitgehend) brutfrei sind.

Und die zweite Voraussetzung: angesichts von abendlichen bzw. nächtlichen Temperaturen die nur gering über der Null-Grad-Grenze liegen, sollten die Völker damit auch eng sitzen, damit die Träufelbehandlung mit Oxalsäure optimal wirkt.

Also drückt die Daumen …

oxuvar_6_1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s