Der Honig-James-Bond …

Die Aussage „Honig – flüssig oder gerührt – das klingt ja wie ein ‚Honig-James Bond‘“ von meiner treuen Honigkundin M., hat mich (Michael Koslowski, guessbacher-honigbiene.de) dazu gebracht, einige James-Bond-Titel auf Bienen, Honig & Co. umzudichten.

Wir wäre es denn z.B. damit?

  • “Goldfinger” wird zu “Honigfinger”
    Gold und Honig kann durchaus die gleiche Farbe haben, Honig schmeckt nur besser 😉
  • „Liebesgrüße aus Moskau“ wird zu „Liebesgrüße vom Drohnensammelplatz“
    Drohnensammelplatz ist der Ort, wo sich Drohnen (männliche Bienen) mit den unbegatteten Königinnen zum Liebesspiel treffen und das Liebesthema findet sich ja in jedem guten Bond-Film wieder
  • „Man lebt nur zweimal“ wird zu „Man sticht nur einmal“
    Bienen sterben nach einem erfolgreichen Stich, weil der Stachel in der menschlichen Haut hängen bleibt und die Biene damit tödlich verletzt ist
  • „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ wird zu „Im Stockdienst Ihrer Majestät“
    Als Stockdienst bezeichnet man den Arbeitsdienst der Bienen im Bienenstock; Majestät ist natürlich die Bienenkönigin
  • „Leben und sterben lassen“ wird zu „Leben und stechen lassen“
    Da braucht es keine Erklärung, oder?
  • „Der Spion, der mich liebte“ wird zu „Der Drohn der mich liebte“. Es sind allerdings mehrere Drohnen, die nacheinander eine Königin begatten für lebenslangen Samenvorrat. Vielleicht war es aber nur bei einem die „wahre Liebe“ …
  • „ In tödlicher Mission“ wird zu bleibt in „In tödlicher Mission“
    Hier verliebt sich der Hauptdarsteller in eine Wächterbiene, Da die Wächterbiene jedoch sehr zäh ist, gibt es nach dem erfolgreichen ersten Teil noch die Fortsetzungen „Lizenz zum Töten“, „Im Angesicht des Todes“ und das Grande Finale „Der Hauch des Todes“, in dem die Wächterbiene beim Angriff der Hornissen letztendlich doch ihr Leben geben muss, schluchzzzz.
  • „Stirb an einem anderen Tag“ bekommt beim Bienen-Bond einen Untertitel und wird zu „Stirb an einem anderen Tag (oder „Der erfolglose Drohn“).
    Ein junger Drohnenkavalier, der es leider nicht zum Geschlechtsakt schafft und daher sein Leben erst an einem anderen Tag (bei einer neuen Flamme oder durch Altersschwäche, Vogel o.ä. verliert)
  • „Skyfall“ wird in der deutschen Übersetzung zu „Der Drohn, der nach erfolgreicher Begattung einer Königin tot vom Himmel gefallen ist“. Ganz schön sperrig, die deutsche Übersetzung!
    Zwei Filme für Biostreber:
  • „Octopussy“ wird zu „Sexopussy“ schließlich hat eine Biene nur sechs Beine
  • „Golden Eye“ wird zu „Faceted Eye“, das Facettenauge, von denen jede Biene zwei besitzt und die sind nicht golden, sondern braun bis schwarz.
  • „Die Welt ist nicht genug“ wird zu „Der Bienenstock ist nicht genug“ – von einer Königin, die in gestandenem Alter auszog, um nochmal neu (mit einem Schwarm) anzufangen.

Aus fremder Feder:

Dank an Imkerkollege Marco Bierlein für die folgenden Ideen:
– „Miss Moneypenny“ wird zu „Miss Moneyhoney“ oder „Miss Honeypenny“, ihrer Nachfolgerin
– „Casino Royale“ wird zu „Casino GeleeRoyale“. Der Saft aus dem Königinnenträume sind.


Weitere Ideen werden gerne entgegengenommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s