Vorträge in Imkervereinen

Als Bienenfachwart stehe ich für imkerliche Vorträge und praktische Vorführungen am Bienenstand zur Verfügung. Für diese können Imkervereine Zuschüsse beim „Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten“ beantragen.

Dort findet sich auch das Merkblatt für förderfähige Fortbildungsthemen.

Bei Interesse an einem Vortrag oder einer praktischen Vorführung erreichen Sie mich unter:

m.koslowski@gmx.de oder 0151-55 28 47 04

Meine nächsten Vorträge:


Pollen und seine Bedeutung für Bienen
Online-Kurs über meet.jit.si
09.04.2021 19:00 – 20:30h, Imkerverein Scheßlitz & Umgebung


Derzeit kann ich folgende Vorträge anbieten:

Anfängerkurs Imkerei – Theoretischer Einstieg in die Bienenhaltung

Zielgruppe: Interessierte Anfänger und Interessenten für die Imkerei, (Jung-) Imker
Dauer: ab ca. 4 – 5h
Theoretischer Einstieg in die Imkerei mit folgenden Themen:

  • Die Honigbiene – Apis mellifica
  • Die Produkte der Honigbiene
  • Biene und Bienenvolk
  • Voraussetzungen für den Start
  • „Imkern auf Probe“
  • Tipps zum Vertiefen


Varroabehandlung im Jahreslauf 

Zielgruppe: Imker
Dauer: ab ca. 1,5h (mit Ausblicken Herbst/Winter ca. 3h)
Theoretischer Überblick mit praktischen Teilen zu:

  • Befallsdiagnose und Erfolgskontrolle mittels Bodenschieber, Auswaschprobe, Puderzuckermethode
  • Sommerbehandlung mit Ameisensäure (Nassenheider Professional, Liebigdispenser)
  • Biotechnische Maßnahmen (Drohnenbrutentnahme, Brutunterbrechung, Brutentnahme …)
  • mögliche Ergänzungen:
    • Ausblick: Nachbehandlungsbedarf im Herbst
    • Ausblick: Winterbehandlung mit Oxal- oder Milchsäure

Varroakontrolle im Herbst – Nachbehandeln? Aber wie?

Zielgruppe: Imker
Dauer: ca. 1 bis 1,5h
Theoretischer Überblick mit praktischen Teilen zu:

  • Gründe für eine (wieder) erhöhte Milbenbelastung im Herbst
  • Nachbehandlungsbedarf erkennen
  • Behandlungsmöglichkeiten bei den herrschenden Bedingungen
  • optional: Ausblick auf die Winterbehandlung

Varroa: Winterbehandlung (Restentmilbung)

Zielgruppe: Imker
Dauer: ca. 1h
Theoretischer Überblick mit praktischen Teilen zu:

  • Sinn und Zweck der Winterbehandlung
  • geeigneter Zeitpunkt / Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Winterbehandlung
  • Milchsäure / Oxalsäure sprühen vs. Oxalsäure träufeln
  • Erfolgskontrolle und Nachwirkzeiten

Honigernte und -lagerung

Zielgruppe: Imker
Dauer: ca. 1,5 bis 2h
Theoretischer Überblick mit praktischen Teilen zu:

  • Vorbereitungen und notwendige Utensilien
  • Wann ist mein Honig reif?
  • Honigwabenentnahme
  • Entdeckeln & Schleudern
  • Sieben & Abschäumen
  • Reinigungsarbeiten
  • Kennzeichnung und Lagerung
  • Rühren, Impfen und Abfüllen

Arbeitssicherheit für Imker – Sicherheit und Gesundheitsschutz in der Bienenhaltung

Zielgruppe: Imker
Dauer: ca. 1h

  • Gefährdungsquellen in der Imkerei für den Imker und Außenstehende
  • Beispiele aus der Praxis
  • Sicherheits- und Gesundheitsmaßnahmen

Smartphone, Internet & Co. in der Imkerei

Zielgruppe: Imker
Dauer: ca. 1,5 bis 2h

  • Informationsquellen im Internet
  • Kaufen, Verkaufen und sich präsentieren im Internet
  • Apps und Programme für Imker
  • Technik am Bienenstock

Bienenweide: Mein Garten – Lebensraum für (Wild-)Bienen & Co

Zielgruppe: alle Interessierten (Imker, Obst- und Gartenbauvereine, Jugendgruppen, …)
Dauer: ca. 1,5 bis 2h

Wir sehen und an, wie Honigbienen, Wildbienen, Hummeln, Wespen und Hornissen leben und wo wesentliche Unterscheide bei Nahrung, Lebensraum und Lebensweise liegen. Wie kann man mit diesem Wissen den Insekten mit einfachen Mitteln ein kleines Paradies schaffen, z.B. durch geeigneten Lebensraum und Nahrungsquellen. Welche „Aktivitäten“ sind nur gut gemeint und welche helfen den Insekten im Garten auf dem Balkon wirklich?
Option: Im kulinarischen Teil des Vortrags schauen wir uns das – neben der Bestäubung – zweitwichtigste „Produkt“ der Honigbiene an und schmecken einmal durch unterschiedliche Honigsorten der Region.

Gezielte Trachtnutzung

auf Basis eines Foliensatz des Instituts für Bienenkunde und Imkerei, Veitshöchheim

Zielgruppe: Imker
Dauer: ca. 1 – 1,5h

  • Trachtquellen, Trachtbeobachtung und klassische Trachtgebiete
  • Wie erhalte ich Sortenhonige?
  • Alles rund um Honigtauerzeuger und Waldtrachternte
  • Vorbereitung  und Durchführung einer Wanderung

Pollen und seine Bedeutung für Bienen

auf Basis eines Foliensatz des Instituts für Bienenkunde und Imkerei, Veitshöchheim

Zielgruppe: Imker
Dauer: ca. 0,75 – 1h

  • Pollen und Bestäubung
  • Pollen im Honigbienenvolk
  • Auswirkungen von Pollenmangel und einseitiger Pollenernährung

Weitere Themen sind mit entsprechendem Vorlauf nach Absprache möglich.

VORTRAGSHISTORIE

Anfängerkurs Imkerei – Theoretischer Einstieg in die Bienenhaltung
Online-Kurs über meet.jit.si
20.03.2021, Imkerverein Scheßlitz & Umgebung

Varroakontrolle – Nachbehandeln? Aber wie?
10.10.2020, Imkerverein Scheßlitz & Umgebung

Varroabehandlung
17.07.2020, Imkerverein Scheßlitz & Umgebung

Honig richtig ernten und lagern
10.07.2020, Imkerverein Scheßlitz & Umgebung

Smartphone, Internet & Co. in der Imkerei
17.01.2020, Imkerverein Scheßlitz & Umgebung

Arbeitssicherheit für Imker – Sicherheit und Gesundheitsschutz in der Bienenhaltung
18.10.2019, Imkerverein Scheßlitz & Umgebung

Varroabehandlung
12.07.2019, Imkerverein Scheßlitz & Umgebung

Honigernte und -lagerung
05.07.2019, Imkerverein Scheßlitz & Umgebung

Mein Garten – Lebensraum für (Wild-)Bienen & Co
25.04.2019, Obst- und Gartenbauverein Breitengüßbach

Spurensuche im Bienenvolk
05.04.2019, Imkerverein Scheßlitz & Umgebung